AGBs
Datenschutz
Grundlagen zur Riester-Rente
Zulagenhöhe
Förderberechtigte Personen
Eigenbeitrag
Impressum
Disclaimer
<< zurück <<

Gibt es bei der Riester-Rente für Beamte Besonderheiten zu beachten?

Die meisten Beamten haben keine Sozialversicherungsnummer, die u.a. als Zulagennummer bei der Zulagenstelle hinterlegt wird.
Bevor die staatlichen Riester-Zulagen in den Riester-Vertrag des Beamten eingezahlt werden können, muss eine Zulagennummer beantragt werden. Das entsprechende Formular dafür gibt es beim Dienstherrn oder der entsprechenden Besoldungsstelle. (Riester speziell für Beamte)

Desweiteren muss unbedingt eine Einverständniserklärung zur Datenübermittlung an die Zulagenstelle beim Dienstherrn mit abgegeben werden, da die Zulagenstelle ohne diese Datenübermittlung keine Zulagen ausbezahlt. Das entsprechende Formular gibt es ebenfalls beim Dienstherrn bzw. der Besoldungsstelle.

Kennen Sie schon die neue Wohnriester ?

Home
Vorname:*
Name:*
Straße, Nr.:*
Plz, Ort:*
,
Geburtsdatum: (tt.mm.jjjj)*
Telefon:*(für evtl. Rückfragen)
Mail:*
Berufsgruppe:*
Ihre Daten werden garantiert nur zur Vergleichserstellung verwendet. Die
Datenschutzerklärung und die AGB's wurden gelesen und akzeptiert.
AVWL-Riester
Wir vergleichen über 80 Gesellschaften für Sie
Wir sind ausgezeichnete Riester-Experten
Lexikon
Häufige Fragen zur Riester-Rente
Steuervorteil
Für wen lohnt sich Riester ?
Beantragung der Förderung
Wohn-Riester
Leistungen der Riester-Rente
Riester-Produkte
Riester-Gratis-Vergleich